Genug gesehen? Schon überzeugt? Hier geht es direkt zu den Anmelde-Informationen

So starten wir in Klasse 5

Was unsere Neuankömmlinge an der Lessing-Stadtteilschule erwartet, haben wir hier zusammengefasst.

Wie schön, dass ihr da seid!

  • Unsere 5. Klassen sind im Haus „Emilia“ untergebracht. Auf dem Schulgelände habt ihr ausreichend Zeit und Platz zum kindgerechten Spielen. Das „Spielehaus“ freut sich auf euch!
  • Beim Kennenlerntag vor den Sommerferien treffen die zukünftigen „Lessinger“ auf ihre neue Klassengemeinschaft und Klassenleitung. So ist es nach den Ferien nur noch halb so aufregend! Während die Schüler:innen sich für ein erstes Kennenlernen in ihre Klassenräume zurückziehen, stehen unsere Kolleg:innen und Schulleitungsmitglieder für erste wichtige Informationen und Fragen zur Verfügung.
  • Beim interkulturellen Training zu Beginn einer jeden neuen Klassengründung am Anfang des Schuljahres stehen gegenseitiges Kennenlernen, Teambuilding, Respekt und Empathie im Vordergrund. Natürlich haben wir als Lessing-Stadtteilschule dabei auch unseren Namenspatron im Sinn, der für den Toleranzgedanken bekannt ist.
  • Wir unterstützen unsere Schüler:innen bei der Entwicklung eines selbstbestimmten Lernens. Im Jahrgang 5 beginnt dies in zunehmend offeneren Arbeitsformen, zum Beispiel im Fach „FIT – Fächer individuell trainieren“.
  • Unsere Kolleg:innen arbeiten in multiprofessionellen Jahrgangsteams. Dazu gehören erfahrene Stadtteilschul- und Gymnasiallehrkräfte ebenso, wie Sozialpädagog:innen und Sonderpädagog:innen. Kompetenzorientierung und Individualisierung stehen in Jahrgang 5 im Vordergrund. In 14-tägig stattfindenden Teamsitzungen wird die gemeinsame pädagogische und inhaltliche Arbeit besprochen und reflektiert.
  • In Klasse 5/6 steht das Soziale Lernen fest auf dem Stundenplan, das von der Klassenleitung und Sozialpädagog:in angeleitet wird.
  • Im Klassenrat werden zudem wichtige Dinge besprochen und Probleme gelöst. Nach und nach wird die Verantwortung dieses Gremiums in die Hand der Schüler/innen gelegt.
  • Alle unsere Schüler:innen werden im 1. Halbjahr in unterschiedlichen Kompetenzen getestet und haben die Möglichkeit an ihrem individuellen Lernstand entsprechenden Förder- oder Forderkursen teilzunehmen.
  • Der Musikunterricht findet in Klasse 5/6 modulartig statt und konzentriert sich neben den allgemeinen musikalischen Kompetenzen auf das Erlernen verschiedener Instrumente (Gitarre, Cajon, Keyboard und Stabspiele).
  • Auch das soziale Engagement wird bei uns gefördert. In unserem School House-Projekt können unsere Schüler:innen Punkte für positives Verhalten sammeln – ganz ähnlich bei Harry Potter. Am Ende eines Halbjahres erfolgt die Auszählung und Belohnung, z.B. durch einen Ausflug der „grünen Gruppe“ ins Jump House!
  • Wir sorgen am Vormittag mit einer 30-minütigen Pause für ausreichend Gelegenheit gemeinsam zu spielen und sich zu bewegen. In der 60-minütigen Mittagspause hat Ihr Kind Gelegenheit, ein warmes Mittagessen bei unserem Caterer „mammas canteen“ einzunehmen und an Pausenangeboten teilzunehmen.
  • Unsere Hausaufgabenhilfe und verschiedenste sportliche oder kreative Angebote ermöglichen eine Betreuung Ihres Kindes bis 16 Uhr.